«

»

Mäßige Waldbrandgefahr am Wochenende

In den kommenden drei Tagen sind in Österreich wieder verbreitet hochsommerliche Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke zu erwarten. Die Gebiete, welche in den vergangenen Tagen kaum Regen erhalten haben – im Wesentlichen Teile des Wald-, Mühl- und Innviertels – weisen bereits heute eine leicht erhöhte Gefährdung durch Waldbrand auf. Bis Montag dürfte die Waldbrandgefahr weiter ansteigen. Im Nordalpenbereich, in einigen inneralpinen Tälern sowie in Teilen des Ostens wird damit eine mäßige Gefährdung erreicht. Verheerende Feuer, so wie Anfang August aufgetreten, sind zwar nicht zu erwarten, kleinflächige Waldbrände aber durchaus möglich.