«

»

Mehrere Kleinbrände

In den vergangenen Tagen kam es durch die Trockenheit und sommerlichen Temperaturen in Verbindung mit Unachtsamkeit oder Fahrlässigkeit zu mehreren kleinflächigen Waldbränden in Österreich. Beispielswiese gerieten in Mönichwald (Stmk), Litschau (NÖ), Nenzing (Vlbg), Sieggraben (Blgd), Weiz (Stmk), und Desselbrunn (OÖ) Waldflächen in Brand. Durch den vielerorts weit fortgeschrittenen Vegetationsaustrieb, welcher trotz Trockenheit die Brandentstehung und Brandausbreitung hemmt, sowie mangels Wind, handelte es sich um Feuer geringer Intensität.

Bereits heute sind erste Niederschläge in Form von Schauern und Gewittern zu erwarten. Aber nicht in ganz Österreich wird es ergiebig regnen. Morgen und am Mittwoch sorgt ein Zwischenhoch für nochmaliges Frühsommerwetter, in Verbindung mit Wind bleibt die Waldbrandgefahr mäßig bis erheblich - nur in Teilen Osttirols, Kärntens und der Steiermark ist sie auch gering. Am Donnerstag sind aus heutiger Sicht im ganzen Land ergiebige Niederschläge zu erwarten, wodurch sich die Waldbrandgefahr überall entspannen sollte.