«

»

Waldbrände Kalifornien

Einmal mehr steht Kalifornien hinsichtlich des Waldbrandgeschehens in den Schlagzeilen. In mehreren Gebieten toben Wald- und Buschbrände, die bereits mehrere Menschenleben gefordert und Dutzende Gebäude zerstört haben. Mehr als 30.000 Hektar wurden bislang von den Flammen erfasst, Zehntausende Häuser mussten evakuiert werden.

Besonders kritisch ist die Kombination von starkem Wind und Trockenheit, wodurch eine rasche Ausbreitung begünstigt wird und Gefahr für die Bevölkerung und Einsatzkräfte besteht. Eine nachhaltige Entspannung der Lage ist vorerst nicht zu erwarten, auch in den kommenden Tagen dürfte es in Teilen Kaliforniens brandgefährlich bleiben.
 
> Bericht zu den Waldbränden in Kalifornien auf orf.at