«

Waldbrandgefahr wieder gering

Die aktuelle Wetterlage bringt in weiten Teilen Österreichs teils ergiebige Niederschläge, vielfach auch in Form von Schnee. Damit ist die Waldbrandgefahr überall sehr gering.

Aufgrund der derzeitigen Großwetterlage ist eine stabile Hochdruckphase oder markante Föhnlage in nächster Zeit unwahrscheinlich. Voraussichtlich bleibt die Waldbrandgefahr damit bis zum nächsten Frühjahr unerheblich. Nur ganz vereinzelt sind kleinflächige Entstehungsbrände möglich, relevante Waldbrände sollten nicht auftreten.

Ein Waldbrand-Rückblick auf das ablaufende Jahr folgt Anfang 2019.