Kategorienarchiv: Waldbrandwissen

Zwei Großbrände in Salzburg | Sehr geringe Waldbrandgefahr

Gestern, am 11. Mai 2016, wurden österreichweit wenigstens vier Waldbrände registriert. Unterstützt von kräftigen Föhnwinden kam es auch zu zwei Großbränden. Gegen Mittag brach in Thomatal im Lungau, Salzburg, ein Wiesenbrand aus, der sich auf bewaldetes Gebiet ausdehnte und eine Brandfläche von rund 8 Hektar, davon 1,5 Hektar Wald erreichte. Am Nachmittag kam es in …

Weiter lesen »

Massive Waldbrände in Kanada und Asien

Waldbrand in Western Alberta, Kanada, Juni 2009 | © Cameron Strandberg CC BY 2.0 / Wikimedia Commons   Seit einigen Tagen werden in Kanada, Indien und Nepal verheerende Waldbrände verzeichnet. Tausende Quadratkilometer Wald wurden bereits zerstört. In Indien und Nepal sind mehrere Menschen in den Flammen ums Leben gekommen, während in Kanada eine Stadt mit …

Weiter lesen »

Osterfeuer | Mäßige Waldbrandgefahr

Traditionell werden am Abend des Karsamstags in vielen Gemeinden Österreichs Osterfeuer entzündet. Beinahe ebenso traditionell ist die alljährliche Häufung an Waldbränden während der Feiertage. Unter trockenen Bedingungen können die brennenden Raumhaufen außer Kontrolle geraten und sich die Flammen auf angrenzende Wiesen- und Waldflächen ausbreiten. Auch dieses Jahr wurden einige solcher Brände verzeichnet. Glücklicherweise blieben sie …

Weiter lesen »

Hohe Brandgefahr zu Weihnachten | Neues Waldbrandprojekt

In vielen Gebieten Österreichs hat es seit zwei Monaten keinen ergiebigen Niederschlag gegeben. So sind etwa in Zeltweg, Steiermark, in den vergangenen 60 Tagen von normalerweise 80mm Niederschlag nur 2mm gefallen. Während in den Tal- und Beckenlagen feuchtes Nebelwetter dominiert, ist es darüber vielerorts sonnig und trocken. In Verbindung mit der Dürre steigt auch die …

Weiter lesen »

Die Krux mit den Glasscherben

Gelegentlich liest man nach Waldbränden in Einsatzberichten von Feuerwehren oder auch bei offiziellen Pressemeldungen die Ursache „Selbstentzündung“. Doch was genau verbirgt sich hinter diesem Begriff?   Als Selbstentzündung bezeichnet man die unter Standardbedingungen erfolgende spontane Entzündung brennbarer Materialien. Eine Entzündung erfolgt grundsätzlich, sobald die Selbstentzündungstemperatur erreicht ist, sie kann aber auch katalytisch erfolgen. Quelle: Wikipedia …

Weiter lesen »

Zahlreiche Kleinbrände & tragischer Zwischenfall

In den vergangenen Tagen ereigneten sich im gesamten Bundesgebiet kleinflächige Flur- und Waldbrände. Tragisch endete der Versuch eines Pensionisten in Biberbach, Niederösterreich, einen Laubhaufen abzubrennen. Das Feuer geriet außer Kontrolle, entzündete den nahen Wald und die Kleider des Mannes, der noch am Unfallort seinen schweren Brandverletzungen erlag. Den Waldbrand selbst konnte die Feuerwehr rasch löschen. …

Weiter lesen »

Keine Waldbrandgefahr | Ende Waldbrandsaison

Seit einem Monat wurde in Österreich kein Waldbrand registriert. Durch die ergiebigen Niederschläge und gemäßigten Temperaturen der vergangenen Tage und Wochen ist die Gefahr für unkontrollierte Vegetationsbrände in ganz Österreich vernachlässigbar. Daran dürfte sich für den Rest des Jahres nichts mehr ändern. Durch die weiterhin unbeständige Wetterlage, den sinkenden Sonnenstand und die zunehmende Wahrscheinlichkeit für …

Weiter lesen »

Zahlreiche Kleinbrände | Teils hohe Waldbrandgefahr

In den vergangenen Tagen gab es in Österreich eine Reihe an kleinflächigen Waldbränden zu verzeichnen. Die beiden größten Feuer traten in Oberösterreich bzw. Niederösterreich auf. Am 11. März 2014 geriet in Ottenschlag (NÖ) aus unbekannter Ursache ein Fichtenjungwald auf einem knappen halben Hektar in Brand. Einen Tag später fingen in Weitersfelden (OÖ) 1000 Quadratmeter Wiese …

Weiter lesen »

Waldbrand bei Graz | Ergiebiger Regen in Sicht

Heute ereignete sich ein für österreichische Verhältnisse eher untypischer Waldbrand: Nahe der Burgruine Gösting in Graz, Steiermark, brannte der Waldboden in einem Buchen-Altholzbestand. Gewöhnlich treten Brände in Buchenwäldern bei uns selten auf – bedingt durch die wenig feuersensible Streuschicht im Vergleich zu Nadelwäldern. Bei dem heutigen Brand wurde eine Fläche von rund 4000 Quadratmetern in …

Weiter lesen »

Heute und morgen extreme Waldbrandgefahr

Der Höhepunkt der aktuellen Hitzewelle steht bevor. In Verbindung mit dem kräftigem Föhn und der mancherorts nach wie vor herrschenden Dürre kann die Waldbrandgefahr in Teilen Tirols, im Lungau, in Kärnten, den südlichen Gebieten der Steiermark, dem Burgenland und regional in Niederösterreich als hoch bis extrem eingestuft werden. Dabei besteht die Gefahr nicht nur in …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge