«

»

Waldbrandgefahr unerheblich

Die ergiebigen Niederschläge der vergangenen Tage haben dazu geführt, dass die momentane Waldbrandgefahr in Österreich als unerheblich eingestuft werden kann. Eine heiße und beständige Wetterphase ist weiterhin nicht in Sicht, auch mittelfristig dürften nur vereinzelt Kleinbrände auftreten. Ob es mit dem Übergang zum August und dem Beginn der „Hundstage“ zu einer Umstellung der Großwetterlage kommt, kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden.