«

»

Großbrand Oberwart

Gestern am späten Abend brach zwischen Oberwart und Buchschachen im Mittelburgenland ein großflächiger Waldbrand aus. Aus unbekannter Ursache fing eine ehemalige Kahlschlagfläche Feuer. Der Waldbrand breitete sich vom Jungwuchs bis in den Fichten-Hochwald aus, blieb aber von mäßiger Intensität. Rund drei Hektar Waldboden wurden durch das Feuer geschädigt. Ein Großeinsatz der Feuerwehren brachte den Brand rasch unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten konnten aber erst heute abgeschlossen werden.

> Bericht zum Waldbrand bei Oberwart, Burgenland, auf burgenland.orf.at