Kategorienarchiv: Waldbrände Österreich

Waldbrand Mölltal | Erneut erhöhte Brandgefahr

Vergangenen Samstag, dem 27. Mai, ereignete sich im oberen Mölltal in der Außerfragant ein großflächiger Waldbrand. Möglicherweise durch Unachtsamkeit brach auf einer Schlagfläche im steilen Gelände ein Bodenfeuer aus, das sich auf rund zwei Hektar Waldboden ausbreitete. Die örtlichen Feuerwehren waren im Großeinsatz und wurden von einem Polizeihubschrauber unterstützt. Brandaus konnte am Sonntagnachmittag gegeben werden. …

Weiter lesen »

Waldbrand Innsbruck | Feuergefahr leicht erhöht

Gestern Nachmittag entstand durch eine unachtsam weggeworfene Zigarette ein Waldbrand am Südhang des Hechenbergs nahe der Kranebitter Klamm. Das Feuer konnte bis zum Abend trotz massivem Hubschraubereinsatz nicht unter Kontrolle gebracht werden. Über Nacht breitete es sich im sehr steilen Gelände weiter aus. Aktuell sind die Bekämpfungsmaßnahmen durch mehrere Feuerwehren, Helikopter und das Bundesheer noch …

Weiter lesen »

Großbrand Oberwart

Gestern am späten Abend brach zwischen Oberwart und Buchschachen im Mittelburgenland ein großflächiger Waldbrand aus. Aus unbekannter Ursache fing eine ehemalige Kahlschlagfläche Feuer. Der Waldbrand breitete sich vom Jungwuchs bis in den Fichten-Hochwald aus, blieb aber von mäßiger Intensität. Rund drei Hektar Waldboden wurden durch das Feuer geschädigt. Ein Großeinsatz der Feuerwehren brachte den Brand …

Weiter lesen »

Zahlreiche Kleinbrände | Ende der Trockenheit?

In den vergangenen vier Tagen wurden wenigstens dreizehn Waldbrände in Österreich verzeichnet. Zum Glück handelte es sich um Klein- oder Mittelbrände, die von den Feuerwehren rasch unter Kontrolle gebracht werden konnten. Allein am gestrigen Sonntag traten fünf Waldbrände auf. So brannten etwa 2000m² in Breitenfurt bei Wien, 200m² in Leoben in der Steiermark, weitere Kleinbrände …

Weiter lesen »

Erneut Großbrand in Kärnten | Mäßige Waldbrandgefahr

Heute Nachmittag wurden vermutlich durch den Funkenflug eines Güterzugs mehrere Bahndammbrände im Bereich Kolbnitz, Kärnten, ausgelöst. Die Bodenfeuer breiteten sich rasch hangaufwärts in den Hochwald aus. Rund 140 Feuerwehrleute von vierzehn Feuerwehren, zwei ÖBB Löschzüge und drei Helikopter standen mehrere Stunden lang im Dauereinsatz, um den Großbrand unter Kontrolle zu bringen. Bis zum Abend waren …

Weiter lesen »

Großbrand in Kärnten

Am Samstag entzündete sich am Wollaner Nock, Afritz in Kärnten, der Waldboden. Auf einer Seehöhe von 1600 Meter geriet am Rand einer Schlagfläche die trockene Grasschicht in Brand. Die Flammen breiteten sich rasch hangaufwärts aus und erfassten rund zwei Hektar Wald- und Wiesenfläche. Aufgrund der Trockenheit und der teilweise vereisten Zufahrtswege war die Brandbekämpfung schwierig. …

Weiter lesen »

Waldbrand in Wien | Feuergefahr wieder gering

Gestern ereignete sich der bislang flächengrößte Waldbrand des Jahres - und das in Wien. Am Westrand der Stadt geriet oberhalb der Kaltenleutgebener Straße der Schwarzkiefernwald in Brand, als Ursache wird Brandstiftung oder Fahrlässigkeit vermutet. Das Lauffeuer mittlerer Intensität breitete sich auf dem südseitigen Hang rasch aus, konnte aber von den Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Wien rasch …

Weiter lesen »

Waldbrand Finkenberg | Nur teilweise sinkende Brandgefahr

Wie befürchtet ist es am Silvestertag zu einigen Waldbränden gekommen. Die meisten der Feuer wurden durch Knallkörper oder Silvesterraketen ausgelöst. Der größte und gleichzeitig massivste Waldbrand trat am späten Samstagvormittag in Finkenberg, Tirol, auf. Ein aus dem Skilift geworfener Böller entzündete den trockenen Waldboden. Das Feuer breitete sich rasch auf über einen Hektar aus, wobei …

Weiter lesen »

Waldbrandgefahr bleibt erhöht

Besonders südlich des Alpenhauptkamms sowie im Westen muss in mittleren Lagen weiterhin von einer erhöhten Waldbrandgefahr ausgegangen werden. Stellenweise ist seit bald vier Wochen kein Tropfen Niederschlag gefallen. Durch die vergangenen Föhnereignisse und überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden ist die Bodenvegetation oberhalb der Nebelgrenzen ausgetrocknet. Erste Kleinbrände wurden bereits registriert. Der größte Waldbrand entstand am 20. November …

Weiter lesen »

Ende Waldbrandsaison

In den vergangenen Tagen wurden wie erwartet einige Kleinbrände verzeichnet. Massive Feuer blieben glücklicherweise aus. Unter anderem wurde in Mödling (Niederösterreich) im Bereich der „Goldenen Stiege“ durch ein schlecht abgelöschtes Lagerfeuer ein Waldbrand im Schwarzkiefernbestand ausgelöst. Das Lauffeuer breitete sich auf 400m² aus, konnte aber rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. > Bericht zum …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge