«

»

Es bleibt unbeständig

In den vergangenen Tagen hat es in Österreich verbreitet Niederschläge gegeben. Besonders im Westen und Norden des Landes ist es seit Wochen überwiegend feucht. Hier besteht eine sehr geringe Waldbrandgefahr. Leicht erhöht ist die Brandgefahr im Osten, Süden und Südosten, regional kann sich hier in den kommenden Tagen auch eine mäßige Waldbrandgefahr einstellen. Großbrände sollten nicht auftreten.

In Summe bleibt die Waldbrandgefahr mangels beständiger Hochdrucklage unerheblich. Daran dürfte sich auch mittelfristig nichts ändern. Ein hohes Waldbrandrisiko ist bis weit in den April nicht zu erwarten.