Kategorienarchiv: Waldbrandgefahr aktuell

Sehr geringe Waldbrandgefahr

Die ergiebigen Niederschläge der letzten Tage haben in ganz Österreich dazu geführt, dass die Wald- und Flurbrandgefahr sehr gering ist. Damit sind selbst Entstehungsbrände unwahrscheinlich. In den kommenden Wochen dürfte sich daran nichts ändern - nur im Fall einer mehrwöchigen, föhnigen Hochdrucklage im Spätherbst ist dieses Jahr in höheren Lagen noch eine relevante Waldbrandgefahr möglich …

Weiter lesen »

Brandgefahr wieder gering

Die letzten Tage haben im gesamten Bundesgebiet Niederschläge gebracht, vielerorts sind auch ergiebige Mengen gefallen. Damit ist die Waldbrandgefahr zurückgegangen, sie ist überwiegend gering. In den kommenden Tagen wird es zwar wärmer, es bleibt aber unbeständig. Zum Wochenende hin dürfte es erneut abkühlen. Entstehungs- und Kleinbrände, etwa durch Blitzschläge, sind aufgrund der Jahreszeit weiterhin möglich. …

Weiter lesen »

Überwiegend mäßige Waldbrandgefahr

Durch die aktuelle Hitzewelle in Österreich steigt auch die Waldbrandgefahr deutlich an. Sie ist vielerorts erhöht bis mäßig, wobei das Entzündungspotenzial im Norden und Osten des Landes sogar hoch, das Ausbreitungspotenzial jedoch generell gering ist. Damit sind weiterhin vor allem Kleinbrände wahrscheinlich, aber auch ausgedehntere Feuer können auftreten - speziell im Bereich von Feldern und …

Weiter lesen »

Geringe Waldbrandgefahr

Durch die derzeitige kühl-wechselhafte Witterung ist die Waldbrandgefahr in ganz Österreich zurückgegangen. In den kommenden Tagen bleibt es bei unterdurchschnittlichen Temperaturen, dazu gibt es wenig Sonne und zahlreiche Regenschauer und Gewitter. Es sollte überall zumindest ein paar Liter pro Quadratmeter regnen. Die Waldbrandgefahr ist überwiegend gering oder sogar sehr gering, vereinzelte Kleinbrände sind aber weiterhin …

Weiter lesen »

Zahlreiche Kleinbrände | Brandgefahr bleibt erhöht

In den letzten vier Tagen sind in Österreich rund zwanzig Waldbrände aufgetreten, die meisten davon in Tirol und Oberösterreich. Eine Übersicht der aktuellen Waldbrandereignisse findet sich in der österreichischen Waldbrand-Datenbank. Viele der Waldbrände wurden durch Blitzschläge ausgelöst und betrafen alpines Gelände - eine Herausforderung für die Feuerwehren, die oft auf Luftunterstützung zurückgreifen mussten, um die …

Weiter lesen »

Hitzewelle: Waldbrandgefahr steigt

Pünktlich zum meteorologischen Sommerbeginn Anfang Juni hat sich die Großwetterlage umgestellt. In Österreich gibt es seit mehr als einer Woche überdurchschnittlich hohe Temperaturen und dazu viel Sonnenschein. In den kommenden Tagen verstärkt sich die Südströmung - die erste Hitzewelle des Jahres steht an. Bereits vor zwei Tagen entfachte ein markanter Waldbrand im südlichen Kärnten. In …

Weiter lesen »

Geringe Waldbrandgefahr

In den vergangenen Tagen hat es in ganz Österreich ergiebige Niederschläge gegeben, womit die Waldbrandgefahr überall sehr gering ist. Zumindest in den kommenden ein, zwei Wochen bleibt es unterdurchschnittlich warm und wechselhaft. Eine nennenswerte Waldbrandgefahr ist nicht vor der ersten Hitzewelle des Jahres zu erwarten - die selten vor Mitte Juni auftritt. Damit dürfte die …

Weiter lesen »

Waldbrandgefahr geht zurück

Nach zahlreichen Klein- und einigen Mittelbränden in den vergangenen Tagen in Österreich, sind nun im ganzen Land Niederschläge zu erwarten. Diesmal wird es auch im Norden ergiebig regnen, wodurch die Waldbrandgefahr hier deutlich zurückgeht. Mittelfristig bleibt es mäßig warm und wechselhaft, weitere Niederschläge sind wahrscheinlich. Damit ist zumindest in den kommenden zwei, drei Wochen mit …

Weiter lesen »

Hohe Waldbrandgefahr im Norden

In den letzten Tagen wurden in Österreich zahlreiche kleinflächige Waldbrände verzeichnet. Allein am Karsamstag gab es mindestens sieben Brände, bei denen Wald (mit) betroffen war. Viele davon wurden durch Osterfeuer ausgelöst. Eine Liste der letzten dokumentierten Brände kann HIER aufgerufen werden. Neben der kurzen Zeit bis zum Eingreifen durch die heimischen Feuerwehren dürfte der eher …

Weiter lesen »

Mäßige Brandgefahr zu Ostern

Der Kaltlufteinbruch der letzten Tage hat nur im Süden und Südosten Österreichs ergiebige Niederschläge gebracht. Besonders im Norden, vom Salzburger Flachgau über Oberösterreich bis ins Wald- und Weinviertel, ist es ungewöhnlich trocken. Die letzten ergiebigen Niederschläge in diesen Gebieten sind mehr als ein Monat her. In den nächsten Tagen, inklusive dem Osterwochenende, werden in Österreich …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «