«

»

Verheerende Waldbrände in Portugal

Seit einigen Tagen toben in Portugal verheerende Waldbrände. Ein gestern neu ausgebrochenes Feuer nordöstlich von Lissabon (Ursache vermutlich Brandstiftung) griff durch den starken Wind rasend schnell um sich. Flüchtende Menschen wurden in ihren Fahrzeugen von den Flammen eingeschlossen, ganze Dörfer sind von der Außenwelt abgeschnitten. Bislang dürften mehr als 60 Menschen durch die Waldbrände ums Leben gekommen sein, zahlreiche weitere Personen, darunter auch Feuerwehrmänner, wurden verletzt. Damit handelt es sich um eine der tödlichsten europäischen Waldbrandkatastrophen der vergangenen Jahrzehnte.

> Bericht zu den Waldbränden in Portugal auf orf.at

Ein Ende der hohen Waldbrandgefahr in Portugal und weiten Teilen Spaniens ist vorerst nicht in Sicht. EFFIS, das europäische System zur Waldbrandgefahrenvorhersage sieht auch in den kommenden Tagen eine sehr hohe oder sogar extreme Waldbrandgefahr. Weitere verheerende Großbrände können damit auftreten.